Freitag 01.07.2016 - KW 26

Wohin möchten Sie reisen?

Globalis Erlebnisreisen GmbH
Uferstraße 24, DE - 61137 Schöneck

www.24.globalis.de
e-Mail: info@globalis.de

Telefon

Telefon: 0 61 87 / 48 04 840
Montag - Freitag von 9 - 20 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Globalis24 Newsletter

8 Tage Rundreise mit Hotelwechsel
Seidenstraße - Eine zauberhafte Reise entlang historischer Route

  • Ihr Reiseziel
  • Reiseprogramm
  • Preise und Termine
  • Wichtige Reiseinfos
  • Referenzen

Prachtvolle Bauwerke und Plätze erwarten Sie entlang der Seidenstraße


Schon für Goethe hatte die Seidenstraße einen mystischen Klang
Phantastische orientalische Bauwerke warten auf Sie
Alte Handelsstädte an der Seidenstraße: Chiwa, Bukhara, Samarkand
Taschkent - Bindeglied zwischen Geschichte und Moderne
Vollpension inkl. 3 Galaabenden zubuchbar!
Optimaler Reiseverlauf durch Gabelflug
Beste Flugzeiten durch Direktflüge ohne Umsteigen

Seit 2000 Jahren verbindet die sagenumwobene Seidenstraße China mit dem Abendland. Allein ihr Name weckt Träume von Karawanen, kostbaren Stoffen und orientalischen Gewürzen. Im einstigen Reich Dschingis Khans sind die Zeugen der Vergangenheit noch lebendig: Prachtvolle Bauwerke mit kunstvollen Ornamenten und Mosaiken prägen das Bild des antiken Samarkand, typisch islamische Architektur ist in Bukhara zu finden. Abseits der Städte fasziniert eine außergewöhnliche Landschaft. Verlassene Karawansereien liegen in der großen Wüste Kizilkum, die von einem der längsten Flüsse Zentralasiens - dem Amudarja - begrenzt wird. Überall trifft man auf eine schier unglaubliche Gastfreundschaft! Noch ist die Seidenstraße ein Geheimtipp für Reisende. Entdecken Sie hier den unverfälschten Orient mit all seiner Magie und Mystik!


Reiseverlauf:

Urgench - Chiwa - Bukhara - Samarkand - Taschkent





Zum Vergrößern klicken Sie auf die entsprechende Karte.


Mögliche Abflughäfen:

Bremen
Erfurt
Frankfurt
Friedrichshafen
Hannover
Paderborn
Rostock-Laage
Stuttgart

Die genauen Reisetermine und Verfügbarkeiten finden Sie unter der Rubrik "PREISE UND TERMINE".

PDF des Prospektes

Hier können Sie die Broschüre zur Reise im PDF-Format herunterladen und in Ruhe am Bildschirm durchblättern oder ausdrucken.

Ihr Reiseprogramm im Detail:


1. Tag: Flug von Deutschland nach Urgench - Chiwa

Ihre deutschsprachige Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie zu Ihrem Hotel in Chiwa oder Urgench. Während eines kleinen Bummels durch die Altstadt erhalten Sie heute bereits einen ersten Eindruck von Chiwa - eine über 2.500 Jahre alte Museumsstadt inmitten der Wüste Kizilikum.

2. Tag: Chiwa - Bukhara (ca. 450 km)

Am frühen Morgen starten Sie mit den Besichtigungen in Chiwa: In den Gebäuden der Amin Chan Medrese, einer Hochschule für Söhne reicher Familien aus dem 19. Jahrhundert, besichtigen Sie die traditionellen Unterrichtsräume der Studenten. Vor der blau-weißen Fassade der Koranschule ragt das unvollendete, kurze Minarett Kalta Minor in den Himmel. Anschließend besuchen Sie die Freitagsmoschee, die Juma Moschee. Über 200 kunstvoll geschnitzte Holzsäulen tragen seit Jahrhunderten die Decke der riesigen Halle. Entlang der ehemaligen Residenz des Khans, der Kunya Ark Zitadelle, geht es zum Minarett Islam Khodja neben der gleichnamigen Medrese. Mit 44 m Höhe ist es das höchste Bauwerk Chiwas und wurde zum Wahrzeichen der Stadt. Auch den Pachlavan Machmud Komplex sowie den berühmten Toshxauli Palast besichtigen Sie, bevor Sie die Fahrt durch die Kizilkum Wüste nach Bukhara antreten. Die rote Wüste wird im Südwesten durch einen der längsten Flüsse Zentralasiens – den Amudarja – begrenzt. Die Nebenarme des Amudarja und zahlreiche Kanäle bieten beste Voraussetzungen dafür, dass in der wüstenähnlichen Gegend erfolgreich Landwirtschaft betrieben werden kann. Sie folgen dem Flusslauf und erreichen am Abend die alte Handelsstadt Bukhara an der Seidenstraße.

3. Tag: Bukhara

Heute steht die Erkundung Bukharas auf Ihrem Programm: im Zentrum der Stadt spazieren Sie durch den großen Poi-Kalon Komplex mit Kalon-Moschee und Koranschule Miri-Arab. Mit 46 Metern Höhe ist das Kalon-Minarett als Wahrzeichen der Stadt weithin zu sehen. Wenig weiter wurden in den alten Handelsgewölben Taki Telpak Furoshon und Taki Saragon Juwelen und Hüte angeboten. Sie sehen auch die Medrese Ulugbek, die als Idealtyp der Medrese in Mittelasien gilt, sowie die Chor-Minor-Moschee, eine Abwandlung des indischen Taj Mahal. Rund um das große Wasserbecken Labi Hauz im Zentrum können Sie sich in einem der zahlreichen Straßencafés erholen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Eine wunderbare Gelegenheit, auf eigene Faust durch die Stadt zu bummeln.

Zusatzpaket: Folklore Abend in Medrese
Das heutige Abendessen erleben Sie im Rahmen eines Folklore Abends in der Medrese Nadir Devon Begi, einer ursprünglichen Karawanserei. Genießen Sie eine ganz besondere Atmosphäre mit gutem Essen, Landesmusik und einer Modenshow mit traditioneller, aber auch moderner Kleidung der Usbeken.

4. Tag: Bukhara - Samarkand (ca. 300 km)

Am Morgen starten Sie mit Ihrem zweiten Teil der Besichtigung Bukharas, und zwar in der Ark Festung, der Zitadelle der früheren Herrscher. Entlang der Bolo Hauz Moschee mit ihren 20 Holzsäulen und an einem Wasserbecken gelegen, geht es weiter zum Chashma-Ayub-Mausoleum. Es verdankt seine eigentümliche Form einem hohen Kegeldach mit mehreren Kuppeln, das vermutlich aus dem 12. Jh.stammt. Anschließend besichtigen Sie das Samaniden Mausoleum, das während der Regierungszeit von Ismail Samani in schlichter Architektur erbaut wurde, bevor Ihre Reise später weiter nach Samarkand führt. Unterwegs besichtigen Sie die Überreste der Karawanserei Rabati Malik aus dem 11. Jahrhundert. Leider sind nur noch Reste des mächtigen Portals übrig geblieben, die Grundrisse lassen sich aber erahnen.

5. Tag: Samarkand

Heute besichtigen Sie den bekanntesten Platz Usbekistans, den Registan. Er ist umgeben von den drei großen Medresen Ulugbek, Ti-lya Kuri und Sher Dur, in denen bis ins 19. Jahrhundert unterrichtet wurde. Ein Bau ist prächtiger als der andere, farbenfrohe Kacheln lassen den Platz erstrahlen. Antike Mausoleen erforschen Sie in der Totenstadt Shah-i Sinda. In der Nekropole im Norden Samarkands ziehen sich Dutzende Grabmale des Herrschers Timur-Leng und seiner Nachfahren den Hügel hinauf. In einer weiteren Grabstätte – dem Gur Amir Mausoleum – wurden ebenfalls bedeutende Timuriden bestattet. Für die damalige, wissenschaftliche Bedeutung Samarkands spricht das Observatorium des Astronomen Ulugh Beg. Bestaunen Sie den jahrhundertealten, erstaunlich genauen Sextanten auf dem Hügel der Chupanat-Kette.

Zusatzpaket: Galadinner zu klassischer Livemusik
Heute Abend kommen Sie in den Genuss eines Galadinners zu klassischer Live Musik im lokalen Restaurant.

6. Tag: Samarkand - Zusatzpaket: Tagesausflug Sharisabs

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung in Samarkand. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps zur Gestaltung des Tages.

Zusatzpaket: Tagesausflug Sharisabs
Im Rahmen des Zusatzpakets unternehmen Sie heute einen Ausflug nach Sharisabs. Per PKW geht es entlang einer schönen Berglandschaft in die Geburtsstadt von Amir Timur. Während des Ausflugs sehen Sie das „Weiße Schloss“ Ok Saroy aus dem 14 Jh.. Allein die Ruinen dieses großartig angelegten Palastes vermitteln noch heute den Zauber der ereignisreichen Vergangenheit. Die Moschee Kok Gumbaz (15 Jh.) zählt mit dem eindrucksvollen Eingangsportal und der wiederhergestellten 25 m hohen Innenkuppel zu den bedeutendsten Baudenkmälern des Landes. Das Mausoleum Dorus Saodat ist vor allem wegen seines weiten, von alten Platanen überschatteten Hofes ein Anziehungspunkt. Nach den Besichtigungen fahren Sie zurück nach Samarkand.

7. Tag: Samarkand - Taschkent (ca. 320 km)

Heute Morgen setzen Sie die Besichtigung von Samarkand fort. Bestaunen Sie die riesige, wenn auch nur noch teilweise erhaltene Bibi Xanom Moschee. Als Ausdruck seiner unbegrenzten technischen und finanziellen Möglichkeiten wollte Amir Timur die damals großartigste Moschee der östlichen Hemisphäre bauen lassen - zu Ehren seiner Lieblingsfrau Bibi Xanom, "alte Königin" bedeutend und Namensgeberin der Moschee. Leider waren die gigantischen Ausmaße der Moschee zu groß für die damaligen architektonischen Verhältnisse, sodass der Bau - verstärkt durch häufige Erdbeben - im Laufe der Zeit zerfiel. Schlendern Sie anschließend über den benachbarten Siyab Basar. Gegen Mittag treten Sie die Weiterreise nach Taschkent an.

Zusatzpaket: Abschiedsdinner
In Taschkent ist für Sie ein Abschieds-Gala-Essen mit Folklore im Restaurant vorbereitet. Lassen Sie dabei Ihre vielen Eindrücke der vergangenen Woche Revue passieren.

8. Tag: Taschkent - Rückflug nach Deutschland

Heute Vormittag lernen Sie die nach einem Erdbeben 1966 wiederaufgebaute Hauptstadt Usbekistans kennen. Taschkent ist eine moderne Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, darunter der Amir Temur Square, in dessen Zentrum sich das bekannte Amir-Temur-Denkmal befindet, der Platz der Völkerfreundschaft, der Platz der Unabhänigkeit und das Parlament (von außen). Während Ihrer Rundfahrt besichtigen Sie u.a. die Altstadt mit dem traditionellen Chorsu Bazar sowie einige interessante Medresen. Transfer zum Flughafen von Taschkent und Rückflug nach Deutschland.

WICHTIG:

Diese Reise findet bei gleichen Leistungen auch mit umgekehrter Programmabfolge statt. Ihr Reiseprogramm beginnt dann in Taschkent und endet in Urgench.


Poi-Kalon Komplex © Dietmar Guth

Usbekische Folklore

Registanplatz in Samarkand

Ruinen des Ok Saroy © D. Guth

Herzlich willkommen! © Dietmar Guth

Ark-Festung in Bukhara © D. Guth

Kalta Minor in Chiwa

Traditionen werden bewahrt

Gur Amir Mausoleum © Dietmar Guth

In Tashkent

Prachtvoll verzierte Medrese

Medrese Ulugbek

Zum Vergrößern klicken Sie auf das entsprechende Bild.


PDF des Prospektes

Hier können Sie die Broschüre zur Reise im PDF-Format herunterladen und in Ruhe am Bildschirm durchblättern oder ausdrucken.

Termine, Preise und Leistungen:

Zu dieser Reise bieten wir Ihnen aktuell folgende Termine an:

Abflughafen Flug mit Reisetermin Verfügbar Preis p.P. ab
Bremen Small Planet Airlines 26.10. - 02.11.16 Verfügbar 1395.- € Buchen
Erfurt Small Planet Airlines 12.10. - 19.10.16 Verfügbar 1395.- € Buchen
Frankfurt Small Planet Airlines 05.10. - 12.10.16 Verfügbar 1395.- € Buchen
Friedrichshafen Small Planet Airlines 19.10. - 26.10.16 Verfügbar 1395.- € Buchen
Hannover Small Planet Airlines 05.10. - 12.10.16 Verfügbar 1395.- € Buchen
Paderborn Small Planet Airlines 28.09. - 05.10.16 Verfügbar 1395.- € Buchen
Rostock-Laage Small Planet Airlines 26.10. - 02.11.16 Verfügbar 1395.- € Buchen
Stuttgart Small Planet Airlines 28.09. - 05.10.16 Verfügbar 1395.- € Buchen
Unterkunft und Zuschläge p.P.:
Belegung:
Zuschlag ab:
Doppelzimmer
2 Pers. 
-
Einzelzimmer
1 Pers. 
199,- €

Stand Leistungen und Preise: 03.11.2015

Im Reisepreis bereits enthalten:

Flug nach Urgench und zurück von Taschkent
Flugabhängige Steuern und Gebühren
Sämtliche Transfers im Zielgebiet
7 x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse, davon:
- 1 x Übernachtung in Chiwa oder Urgench
- 2 x Übernachtung in Bukhara
- 3 x Übernachtung in Samarkand
- 1 x Übernachtung in Taschkent
7 x Frühstück
Rundreise und Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern lt. Reiseprogramm:
- Stadtbesichtigung Chiwa
- Besichtigung des Minarett Kalta Minor
- Besuch der Freitagsmoschee in Chiwa
- Fahrt durch die rote Wüste Kizilikum
- Stadtrundgang Bukhara
- Besichtigung des Poi-Kalon Komplex
- Besichtigung der Ark Festung
- Besuch der Chor-Minor Moschee
- Besichtigung Karawanserei Rabati Malik
- Stadtbesichtigung Samarkand
- Besichtigung des Registanplatz
- Besuch der Totenstadt Shah-i Sinda
- Besichtigung des Observatorium des Astronomen Ulugh Beg
- Besichtigung der Bibi Xanom Moschee
- Stadtbesichtigung Taschkent
Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
Reiseliteratur

 

Nicht im Reisepreis eingeschlossen und nur vorab buchbar:

Zusatzpaket:
- 7 x Mittagessen (davon 6 x im lokalen Restaurant, 1 x Picknick)
- 7 x Abendessen (davon 3 x Galadinner mit Folklore bzw. klassischer Musik)
- Tagesausflug nach Sharisabs
195,- €

Visum (Einzelvisum, einschließlich Besorgung über Globalis Erlebnisreisen) z.Zt.
107,- €


Kalta Minor in Chiwa - Foto: Dietmar Guth


Wichtige Reiseinformationen:

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, ebenso wie eine Änderung der ursprünglich vorgesehenen Fluggesellschaft. Aus technischen oder flugplanbedingten Gründen kann bei allen Flügen eine Zwischenlandung in Warschau erforderlich sein (kein Umsteigen).

Diese Reise findet bei gleichen Leistungen auch mit umgekehrter Programmabfolge statt. Ihr Reiseprogramm beginnt dann in Taschkent und endet in Urgench.

Eine Reiserücktrittskostenversicherung ist bei dieser Reise in den Leistungen nicht obligatorisch eingeschlossen. Wir empfehlen Ihnen und Ihren Reisegästen, einen entsprechenden Reiserücktritts-Versicherungsschutz abzuschließen. Ebenso empfehlen wir dringend einen gültigen Auslandskrankenversicherungsschutz einschließlich Reiserückholversicherung.

Einreisebestimmungen:
Für die Einreise nach Usbekistan benötigen deutsche Staatsbürger einen mindestens noch 3 Monate über Ablauf des usbekischen Visums hinaus gültigen Reisepass.

Das zur Einreise erforderliche Visum beantragt Globalis Erlebnisreisen für die Teilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit gegen die ausgeschriebene Gebühr. Reisegäste mit nicht deutscher Staatsangehörigkeit erkundigen sich bitte bei ihrem zuständigen Konsulat nach den für sie aktuell gültigen Bestimmungen. Für Teilnehmer mit anderer Staatsangehörigkeit gelten teilweise abweichende Regelungen bzw. Gebühren.

Sie werden wegen der Visaformalitäten zu einem späteren Zeitpunkt nochmals informiert.

Impfbestimmungen: keine

Flugsicherheitsgebühren, -steuern und Kerosinzuschlag entsprechen dem Zeitpunkt der Drucklegung. Wir behalten uns vor, Erhöhungen bis zum Reiseantritt in Rechnung zu stellen.

Unterbringung:
Gute Mittelklasse-Hotels.

Stand: November 2015, Änderungen vorbehalten.


Klimatabelle Usbekistan:

Monat:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Temperatur °C max.
6
8
14
22
27
33
36
34
29
21
14
9
Temperatur °C min.
-3
-2
4
10
14
18
19
17
12
7
3
0
Wassertemp. °C
0
0
2
5
7
18
10
8
6
5
1
1
Sonnenstd. pro Tag
4
4
5
7
10
12
12
12
10
7
5
3


In Tashkent

Prachtvoll verzierte Medrese

Medrese Ulugbek

Zum Vergrößern klicken Sie auf das entsprechende Bild.


PDF des Prospektes

Hier können Sie die Broschüre zur Reise im PDF-Format herunterladen und in Ruhe am Bildschirm durchblättern oder ausdrucken.


Panoramablick über Bukhara


Referenzen

Wir haben die Usbekistan Reise mit ihnen gemacht. Die Reise hat unsere Erwartungen voll übertroffen. Alles hat gut geklappt und es war sehr interessant. Ein wesentlicher Grund war der Reiseleiter Mels. Er war extrem engagiert und über alles auch im Detail informiert. Es gibt keinen besseren Reiseleiter als Mels. Ich habe bereits bei Freunden diese reise empfohlen.
Teilnehmer der Reise vom 20.10.-28.10.2015


Es war wirklich eine zauberhafte Reise entlang der historischer Route der Seidenstraße! Bis auf wenige Kleinigkeiten in Hotels, die wir wesentlich gravierender erwartetet hatten, sind alle unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Alles heißt Informationen, Flug, Bus, Gäste, Reiseleiter!!!, Landschaft, Menschen, Bauwerke, Hotels, und Verpflegung und selbst das Wetter war traumhaft. Danke!
Teilnehmer der Reise vom 04.04. - 11.04.2013


Alle eingeschlossene Ausflüge trafen das Interesse der Gäste, erfüllten nicht nur die Erwartungshaltung, sondern gingen deutlich darüber hinaus. Mehrfach wurde von den Gästen die hervorragende Organisation der gesamten Reise gelobt. Selbst die langen Fahrten Taschkent - Samarkand und Buchara - China wurden nicht als Belastung, sondern als Gelegenheit das Land wirklich zu "erfahren" und damit "richtig" kennenzulernen, bewertet.
Teilnehmer der Reise vom 11.04. - 18.04.2013


Ich möchte mich für diese herrliche Reise herzlich bedanken. Die Organisation war super, die Reiseleitung in Usbekistan hat keine Wünsche unerfüllt gelassen. Insbesondere der Reiseleiter Herr Tudikulov Shavkat konnte mit besonderem persönlichem Engagement die divergierenden Wünsche und Bedürfnisse der sehr heterogenen Gruppe erfüllen und uns viele Informationen über Geschichte seines Landes und die Verhältnisse in der Gegenwart vermitteln. Die Reise hat meine Erwartungen mehr als erfüllt, ich bin begeistert von diesem Land und seiner Bevölkerung, der Gastfreundschaft, der Offenheit zurück nach Deutschland gekommen.
Teilnehmer der Reise vom 25.04. - 02.05.2013


Die Reise war ganz einfach die Erfüllung eines Traums! Es hat wirklich alles gestimmt, und wir haben in dieser ja wirklich kurzen Zeit unglaublich viel gesehen, aber durch unseren Reiseleiter Islom auch einen exzellenten Eindruck von Kultur, Geschichte, Politik und Religion sowie diese alles im Zusammenhang bekommen! Nie wurde es langweilig, nie (zu) hektisch. Immer wurde auf Wünsche eingegangen. Die Hotels waren prima. Es sind die vielen Details, die diese Reise zum perfekten Erlebnis werden ließen. Also: ein in jeder Hinsicht überwältigendes Erlebnis in atemberaubend kurzer Zeit zu einem sehr fairen Preis und ohne Nepp (z.B. Verkaufsveranstaltungen).
Teilnehmerin der Reise vom 03.10. - 10.10.2013


Es ist mir ein Anliegen, Ihnen dafür zu danken, dass ich für die „Traumreise“ nach Usbekistan die Funktion der Reisebegleiterin übernehmen durfte. Sowohl meine, als auch die Erwartungen aller anderen Reisenden meiner Gruppe wurden […] bei weitem übertroffen: Zum einen wurde uns durch einen äußerst kompetenten, sehr freundlichen, ortsansässigen Guide [...] detaillierte Einblicke in alle historischen Bauten wie Moscheen, Minarette, Medresen, Paläste und Karawansereien gegeben. Zum andern erhielten wir aber auch […] einen sehr umfassende Information über Land und Leute in der Gegenwart: Information über das gegenwärtige Leben in Usbekistan mit Bräuchen im familiären Umfeld, über das Schulwesen, die Religion, die Politik, […], das traditionelle und gegenwärtige Brauchtum (Tanzabend in traditionellen Kostümen…), die Esskultur des Landes (Besuch von exzellenten Lokalen in traditionellem Ambiente mit landestypischen Gerichten). Es war eine Fülle an Informationen, die wir in diesen 8 Tagen sicherlich nur durch die exzellente Vorbereitung und Organisation der Reise bekommen konnten. Zusammengefasst möchte ich Ihnen mein Kompliment für die exzellente Zusammenstellung und Organisation der Reise aussprechen. Diese Reise ist durch nichts zu toppen! Nochmals herzlichen Dank.
Begleiterin der Reise vom 26.09. - 03.10.2013


Man hat vor der Reise die Informationen aus dem Internet und Prospekten bzw. Katalogen geholt, wusste aber nicht, wie dieses Land sein würde. Was ich dann erlebt habe, überstieg bei Weitem meine Vorstellungskraft und machte mich teilweise sprachlos. Ich sah ein Land, das wunderschön ist, von Touristenströmen bisher verschont wurde und man so die Möglichkeit hatte, Land und Leute bewusst und in aller Ruhe erleben zu dürfen. Mich erwarteten, egal wo wir hingekommen sind, aufgeschlossene und herzliche Menschen, die auf einem zugingen und keine Berührungsängste hatten. Kinder die winkten und glücklich waren, wenn wir zurückwinkten. Eines kann ich nach der Rückkehr sagen, es war meine schönste, interessanteste und aufregendste Reise, die ich jemals unternommen habe. Einen besonderen Anteil an dieser wunderbaren Reise entlang der Seidenstraße hatte der örtliche Reiseleiter. So einen Reiseleiter, dem man die Freude ansieht, wie er sein Land und die wunderbaren Menschen dem Touristen präsentiert, war einmalig. Wir werden diese Reise im ganzen Leben nicht vergessen und uns gern und mit einem Lachen an den örtlichen Reiseleiter erinnern.
B.S., Teilnehmerin der Reise vom 03.04 - 10.04.2014


Wir möchten uns sehr herzlich für die tolle Reise auf dem Weg an der Seidenstrasse bedanken. Wir möchten zum Ausdruck bringen, dass diese Reise perfekt organisiert war und von der Betreuung über Verpflegung und Unterkunft alles gepasst hat. Es ist ein wunderschönes Land und der Besuch hat dazu beigetragen die Menschen noch besser kennenzulernen.
H.V. aus Brigachtal, Teilnehmerin der Reise vom 10.04. - 17.04.2014


Ich hörte von allen Reisegruppenmitgliedern, dass die Erwartungen in positiver Hinsicht weit übertroffen wurden. Ich gönne möglichst vielen Gruppen die äußerst positiven Erfahrungen mit unserem Reiseführer Islom. Besser kann man diesen Job nicht machen. Das auf der Antwortkarte eingetragende Prädikat "1+" kann Sie nun nach all den obigen Ausführungen nicht mehr verwundern! Ihnen allen danke ich sehr. Sie haben gute Arbeit geleistet! Es ist mir ein Vergnügen, Usbekistan und Ihre Agentur(en) weiterzuempfehlen!
Dr. R.M. aus Gehrden, Teilnehmer der Reise vom 24.04. - 01.05.2014



Kalta Minor in Chiwa

Traditionen werden bewahrt

Gur Amir Mausoleum © Dietmar Guth

Zum Vergrößern klicken Sie auf das entsprechende Bild.


PDF des Prospektes

Hier können Sie die Broschüre zur Reise im PDF-Format herunterladen und in Ruhe am Bildschirm durchblättern oder ausdrucken.